Farscape: Die erste Staffel und ihre Episoden

Farscape "Verschollen im All"
Die erste Staffel und ihre Episoden






01 01 "Premiere" -- 01 02 "Ich, E.T. und die anderen" -- 01 03 "Das Leben soll nicht enden" -- 01 04 "Der rote Kristall" -- 01 05 "Gefährliche Besucher an Bord"

01 06 "Die Wahrheit über Sykar" -- 01 07 "Begegnung auf der Zelbinion" -- 01 08 "Der Magier und die Gladiatoren" -- 01 09 "Der DNS-verrückte Wissenschaftler"

01 10 "Geheimnisvolle Moya" -- 01 11 "Das Wurmloch ist an allem schuld" -- 01 12 "Die dunklen Impulse" -- 01 13 "Ein Phänomen, genannt Flax"

01 14 "Das Wunder von Acquara" -- 01 15 "Durka, der Schreckliche -- 01 16 "Die Suche nach der freundlichen Welt" -- 01 17 "Ein Jenseits von Raum und Zeit?"

01 18 "Die Jagd nach dem Flucht-Virus" -- 01 19 "In den Tiefen des Bewußtseins" -- 01 20 "Scorpius und der Aurorastuhl"

01 21 "Flora und diese fleischfressenden Wesen" -- 01 22 "Täuschungsmanöver ohne Ende"


Episode 01 01 "Premiere"

Original Titel: Premiere
Regie: Andrew Prowse
Drehbuch: Rockne S. O'Bannon

Deutsche Erstausstrahlung: 08. Oktober 2000
US Erstausstrahlung: 19. März 1999

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel´s englische Stimme)
John Eccleston (Dominar Rygel´s & Pilot´s Spieler)
Lani Tupu (Pilot´s englische Stimme)
Lani Tupu (Bialar Crais)
Kent McCord (Jack Crichton)
Christine Stephen-Daly (Lt. Teeg)
Murray Bartlett (DK)
Damen Stephenson (Bioisolationsmann)
Colin Borgonon (Peacekeeperwaffenoffizier)
Greg Blandy (1. Peacekeeperwachmann)
Lawrence Woodward (2. Peacekeeperwachmann)

Kurzinhalt:
Astronaut John Crichton startet mit seinem neuen Raumschiff zum Jungfernflug.
Durch einen Unfall gerät er in ein Wurmloch und wird in eine weit entfernte Galaxie katapultiert. Dort gerät er mitten in die kriegerischen Auseinandersetzungen fremder Wesen. Seine kleine Raumfähre wird an Bord des biomechanoiden Raumschiffs Moya gezogen, mit dem gerade einige Gefangene flüchten wollen.

Inhalt:
Die Gegenwart. Commander John Crichton, Astronaut der Internationalen Raumfahrtbehörde, startet mit einem Prototyp eines neuartigen und von ihm selbst mitentwickelten Raumschiffes. Sein Vater, Jack Crichton und sein Freund DK überwachen die Mission von der Basis aus. Das Raumschiff, die "Farscape 1", wird jedoch von einer elektromagnetischen Welle getroffen und in ein Wurmloch geschleudert. Als Crichton auf der anderen Seite irgendwo in einem ganz anderen Teil des Universums ankommt, befindet er sich mitten in einer Raumschlacht, bei der er aus Versehen mit einem anderen Raumschiff kollidiert. Der Pilot des anderen Schiffes, Tauvo Crais, findet den Tod. Die "Farscape 1" wird via Traktorstrahl in ein großes biomechanoides Raumschiff, einen Leviathan namens Moya, gesogen. Dort angekommen stellt John fest, dass Moya ein Gefangenentransporter ist, deren Gefangene gerade im Begriff sind zu fliehen. Da wären der Luxaner Ka D'Argo, ein Krieger, die delvianische Priesterin Zhaan, der ehemalige hynerianische Dominmar Rygel XVI., sowie der sechsarmige Pilot des Schiffes, der mit Moya in Symbiose verbunden ist.

Sie alle fliehen vor den Peacekeepern, die mit ihren Soldatenarmeen über tausende von Planeten in diesem Teil des Universums herrschen. Crichton, der das alles immer noch nicht glauben kann, sieht mit an, wie Moya ihre Fesseln sprengt und eine Stellarbeschleunigung (einen Hyperraumsprung) durchführt, um den Peacekeepern zu entkommen. Dabei gerät ein Abfangjäger der Peacekeeper, geflogen von Officer Aeryn Sun, in den Sog des Stellarfluges und wird mitgeschliffen. Aeryn Sun wird zusammen mit Crichton in eine Zelle gesperrt, da die Flüchtlinge nicht wissen, was sie von diesem Fremdling, der wie ein Peacekeeper aussieht, halten sollen. Nachdem Moya einen Handelsplaneten angeflogen hat und die Besatzung von Bord ist, brechen Aeryn und Crichton aus. Aeryn informiert ihren Vorgesetzten, Captain Bialar Crais, der jetzt einen persönlichen Rachefeldzug gegen Crichton führt, da dieser seinen Bruder auf dem Gewissen hat. Aeryn bezeichnet er als durch den Kontakt mit Crichton als für immer kontaminiert, weshalb er sie auch gefangen nimmt. Dank Crichtons Hilfe können die Gefangenen jedoch vom Handelsplaneten zu Moya entkommen und mit ihr einen StarBurst durchführen und fliehen. Eine unglaubliche Odyssee von sechs unterschiedlichen Charakteren nimmt ihren Anfang.


Episode 01 02 "Ich, E.T. und die anderen"

Original Titel: I, E.T.
Regie: Pino Amenta
Drehbuch: Sally Lapiduss

Deutsche Erstausstrahlung: 10. November 2000
US Erstausstrahlung: 08. Mai 1999

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
Mary Mara (Lyneea)
Cayde Tasker (Fostro)
Boris Brkic (Commander Ryymax)
Mark Show (Aliensoldat)
Dominic Bianco (Jäger)
Heath Wilder (Jäger)

Kurzinhalt:
In Moyas Nervensystem wurde ein Sender entdeckt, der es den Peacekeepern ermöglicht, immer den genauen Standort des Schiffes zu orten. John und die Moya-Crew landen auf einem sumpfigen Planeten, wo das Signal vorerst gestört ist. Um Moya von dem Sender zu befreien, müssen sie nun schleunigst Chlorium auftreiben.

Inhalt:
Mit der Entfernung von Moyas Kontrollfessel (siehe Pilotfilm) wurde ein Prozeß aktiviert, der, etwas verspätet, ein Signal auslöst, welches Peacekeeperschiffen, sobald sie es empfangen, Moyas Position verraten würde. Das Sendegerät ist jedoch so tief in Moyas zentralem Nervensystem verankert, dass es unmöglich ist, ihn zu entfernen ohne Moya schwer zu verletzen. Crichton schlägt vor, Moya in einem Sumpfgebiet auf einem nahen erdähnlichen Planeten zu landen. Niemand, nicht einmal Pilot weiß allerdings, ob es überhaupt möglich ist, einen Leviathan zu landen (und wieder abzuheben...).

Die Landung ist relativ erfolgreich, wenn man davon absieht, dass Moya fast vollständig im Sumpf versinkt und die Crew dringend eine Substanz benötigt, um Moya zu betäuben, da die Schmerzen beim und nach dem Herausschneiden des Senders für sie unerträglich wären.
Glücklicherweise existiert eine solche Substanz auf diesem Planeten, und so ziehen Crichton, Aeryn und D´Argo los, selbige zu beschaffen. Währenddessen bleiben Rygel und Zhaan bei Pilot und Moya, und beginnen schon, den Sender von Moyas Nervensträngen zu lösen.

Crichton und Co werden von den Militärs des Planeten entdeckt, wobei Crichton feststellt, dass die Zivilisation der Erde im 20. Jahrhundert sehr ähnelt. D´Argo und Aeryn beschließen, die Militärs abzulenken, sodass Crichton alleine weitersuchen muss.
Dabei landet er auf einer Farm, die von Lyneea mit ihrem ca. 12jährigem Sohn Fostro bewohnt wird. Crichton gewinnt ihr Vertrauen, jedoch taucht schon bald das Militär bei der Farm auf, und sie haben D´Argo gefangen...


Episode 01 03 "Das Leben soll nicht enden"

Original Titel: Exodus from Genesis
Regie: Brian Henson
Drehbuch: Ro Hume

Deutsche Erstausstrahlung: 24. Mai 2005
US Erstausstrahlung: 26. März 1999

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
Damian de Montemas (Melkor)
Jodie Dry (Kyona)
Geoff Barke (1. PK-Kommandosoldat)
Chenoeh Miller (2. PK-Kommandosoldat)
Tai Scrivener (3. PK-Kommandosoldat)

Kurzinhalt:
John Crichton hat an Bord des biomechanischen Raumschiffs Moya eine neue Heimat gefunden. In der Nähe eines Asteroidennebels wird das Schiff von käferähnlichen Wesen befallen. Die Parasiten bringen Moyas Temperatursystem völlig durcheinander. Zudem beginnen die unberechenbaren Tierchen, sämtliche Crewmitglieder zu klonen.

Inhalt:
Ein Peacekeeper Marauder von Crais Command Carrier, mit einer Spezialeinheit an Bord, sucht nach Moya. Zwischen dem Marauder und Moya befindet sich etwas, das aussieht wie ein Asteroidennebel. Der vermeintliche Nebel ist jedoch ein Schwarm Draks, das sind insektoide Lebensformen, von denen einige hundert in Moya eindringen. Sie drehen die Temperatur im Schiff hoch. Da Sebaceans keine Hitze vertragen, fällt Aeryn in ein Hitzedelirium, die Vorstufe zum sogenannten "Lebenden Tod", der Sebaceans in eine Art Zombies verwandelt. Aeryn nimmt Crichton das Versprechen ab, sie zu töten, falls es soweit kommen sollte.

Die Draks sind allerdings dazu in der Lage, Kopien von der Crew zu kreieren, nachdem sie ihnen relativ unbemerkt DNA abgenommen haben. Als ob das und die weiter steigende Hitze noch nicht schlimm genug wäre, hat der Marauder Moya inzwischen entdeckt und die Peacekeeper kommen an Bord...


Episode 01 04 "Der rote Kristall"

Original Titel: Throne for a Loss

Regie: Pino Amenta
Drehbuch: Richard Manning

Deutsche Erstausstrahlung: 20. Oktober 2000
US Erstausstrahlung: 09. April 1999

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
John Adam (Bekesh)
Api Bavadra (Nonk)
Jeremiah Tickell (Kyr)
Zoe Dimakis (Hontovek)
Jotheb (animatronischer Alien)

Kurzinhalt:
Die Tavleks halten Rygel für einen wohlhabenden Herrscher und entführen ihn kurzerhand. Die Crew der Moya kann das Lösegeld nicht aufbringen, deshalb machen sich John und Aeryn auf den Weg, um den kleinen Despoten zu befreien. Die Zeit drängt, denn Rygel hat einen wertvollen roten Kristall bei sich, den Moya dringend zum Überleben braucht.

Inhalt:
Moyas Besatzung lädt eine Delegation Tavleks ein, an Bord zu kommen, weil sie darauf hoffen, ein paar Frachtdienste für sie erledigen zu können und dadurch einige Credits zu verdienen. Rygel, der sich natürlich als aktueller Dominar/König ausgibt, wird jedoch von den Tavleks, die, wie sich bei ihrem Besuch herausstellt, keine Händler, sondern skrupellose Krieger sind, entführt und sie fordern Lösegeld für ihn. Zusätzlich zu ihrer schweren Rüstung tragen die Tavleks auch einen Armreif, der ihnen eine starke, aggressionsfördernde Droge verabreicht und als Energiewaffe dient. Bei ihrem Überfall auf Moyascrew müssen sie jedoch einen der ihren an Bord zurücklassen. Um diesen kümmert sich Zhaan, während Crichton, D'Argo und Aeryn den Tavleks auf ihren Planeten folgen, um Rygel zu befreien. Sie stehen dabei auch unter Zeitdruck, da Rygel, um sein "königliches" Outfit zu schmücken, ein rotes Juwel aus Moyas System entwendet hat, ohne welches Moya langsam ihre Energie verliert.
Ein turbulentes Abenteuer nimmt seinen Lauf.


Episode 01 05 "Gefährliche Besucher an Bord"

Original Titel: Back and Back and Back to the Future
Regie: Rowan Woods
Drehbuch: Babs Greyhosky

Deutsche Erstausstrahlung: 13. Oktober 2000
US Erstausstrahlung: 02. April 1999

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
John Clayton (Verell)
Lisa Hensley (Matala)

Kurzinhalt:
Kurz bevor sich ihr Schiff atomar auflöst, retten sich der ilanische Wissenschaftler Verell und seine Kollegin Matala an Bord von Moya. Als John das Shuttle der Fremden untersucht, bekommt er eine Art Stromschlag und ist danach plötzlich unangenehmen Zeitsprüngen ausgesetzt. Später erliegt er, ebenso wie Ka D'Argo, der Faszination Matalas, die den Männern total den Kopf verdreht. Aeryn entlarvt sie jedoch als Spionin, die Verell töten und eine Geheimwaffe für ihren erbitterten Kampf gegen die Ilaner stehlen will. Crichton versucht in den Zeitablauf einzugreifen, macht damit aber alles nur noch schlimmer...

Inhalt:
Moya stößt auf ein Raumschiff, das kurz vor der subatomaren Zerstörung steht. Als D'Argo feststellt, dass die Insassen des Rettungsshuttles, das in letzter Sekunde das Schiff verlässt, Ilanics, eine mit den Luxanern verwandte Spezies sind, nimmt Moyas Crew sie an Bord. Es handelt sich dabei um einen Wissenschaftler, Verell, und seine Assistentin Matala.
Crichton wird von einer subatomaren Entladung an Bord des fremden Shuttles getroffen. Danach bekommt er Visionen, die zunächst sexuelle Phantasien mit Matala beinhalten, später jedoch auch zeigen, dass Matala Verell, D'Argo und Crichton tötet. Er begreift, daß er in die Zukunft springt und, da ihm zunächst niemand glaubt, versucht selbige zu ändern.


Episode 01 06 "Die Wahrheit über Sykar"

Original Titel: Thank God it's Friday. Again.
Regie: Rowan Woods
Drehbuch: David Wilks

Deutsche Erstausstrahlung: 03. November 2000
US Erstausstrahlung: 23. April 1999

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
Angie Milliken (Volmae)
Tina Thomsen (Tanga)
Ken Blackburn (Hybin)
Selina Muller (D'Argos Freundin)
Mark Slocum (Sykaraner)
Peter Baroch (Sykaraner)

Kurzinhalt:
D"Argo (Anthony Simcoe) kehrt von einer Mission auf dem Planeten Sykar nicht zurück, da er sich dort niederlassen möchte. Misstrauisch begeben sich John (Ben Browder) und sein Team nach Sykar, wo sie ganz herzlich begrüßt werden. Die zuvorkommende und nette Anführerin Volmae (Angie Milliken) lädt die Crew ein, ihre Gäste zu sein. Die Bewohner des Planeten leben dort in Harmonie und Glücksseligkeit. John entdeckt rasch eine Wurzel, die für diesen Zustand verantwortlich ist. Die ganze Bevölkerung ist von Pflanze abhängig, die sie auch für die feindlichen Peacekeeper anbauen...

Inhalt:
Am Anfang der Folge erfährt man, daß D?Argo einen Anfall luxanischer Hyperwut hatte und, da er diese aufgestaute Aggressionen nicht an Crichton abbauen konnte, da dieser sich vorsorglich versteckt hat, zum nahegelegenen Planeten Sykar geflogen ist. Ein paar Tage später folgt der Rest der Crew ihm, um ihn wieder zurückzuholen. Sie stellen fest, daß nicht nur seine Wut abgeklungen ist, sondern daß er ein glückliches, zufriedenes neues Leben zu führen scheint. Er will auch nicht mehr zurück zu Moya, sondern auf Sykar bleiben.

Die Bewohner des Planeten pflanzen auf riesigen Feldern die Tannotwurzel an, ohne welche sie nicht überleben können. Die Crew beschließt, ein wenig Zeit auf diesem Planeten zu verbringen, zumal Crichton D'Argos Verhalten äußerst merkwürdig findet. Crichton lernt auch die Anführerin des Volkes, Volmae, kennen. Als er von einer Einheimischen gebeten wird, auf dem Planeten zu bleiben und ihm zu allem Überfluß auch noch ein wurmähmliches Alien eingepflanzt wird, ist er endgültig alarmiert.

Aeryn und Rygel sind wieder zu Moya zurückgekehrt, da Rygel sich an irgendetwas, was er auf Sykar gegessen hat, den Magen verdorben hat. Sollte dies alles mit der Wurzel zusammenhängen? Bei seinen Nachforschungen macht Crichton ungeheuerliche Entdeckungen...


Episode 01 07 "Begegnung auf der Zelbinion"

Original Titel: PK Tech Girl
Regie: Tony Tilse
Drehbuch: Nan Hagan

Deutsche Erstausstrahlung: 27. Oktober 2000
US Erstausstrahlung: 16. April 1999

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
Davis Wheeler (Captain Durka)
Akyssa-Jane Cook (Gilina)
Derek Amer (Teurac)
Peter Astridge (Lomus)
Peter Knowles (Evran)

Kurzinhalt:
Die Moya stößt auf ein treibendes Raumschiff der Peacekeeper: die legendäre Zelbinion. Voller Hoffnung, Informationen zu finden, die ihnen den Weg nach Hause ermöglichen, begeben sich John und Aeryn an Bord. Nahezu die gesamte Mannschaft ist tot, die verängstigte Technikerin Gilina ist die einzige Überlebende. Plötzlich tauchen Sheygangs auf, die das Schiff ausrauben wollen.

Inhalt:
Moya entdeckt ein antriebslos im Raum treibendes Schiff. Nachdem die Crew sich genähert hat, stellen sie fest, dass es sich dabei um die "Zelbinion" handelt. Einst das gefürchtetste Schiff der Peacekeeper, war es vor über hundert Zyklen verschollen. Rygel wurde vor 130 Zyklen an Bord dieses Schiffes von dessen Captain Durka gefoltert, und möchte daher schnellstmöglich das Schiff weit hinter sich lassen und ist unter keinen Umständen bereit, es zu betreten. Moyas Crew entscheidet sich aber dazu, der "Zelbinion" doch einen Besuch abzustatten, um nach Materialien, die sie eventuell gebrauchen könnten, wie z. B. Sternenkarten, zu suchen. Aber außer diversen toten Peacekeepern finden sie zunächst nichts Brauchbares.

Dann jedoch entdecken sie eine sehr lebendige, hübsche Peacekeeper-Technikerin, die Aeryn & Co auch identifizieren kann, da sie zu Crais' Schiff gehörte. Gilina hatte mit ein paar Soldaten die Aufgabe, die "Zelbinion" zu untersuchen. Als jedoch Crais? Schiff das Team plötzlich und unerwartet verlassen hatte, wurde die "Zelbinion" von den Sheyang eingenommen, die alle Peacekeeper mit ihren Feuerkugeln, die sie aus dem Maul schiessen, getötet und alles, was auch nur irgendwie von Wert war, mitgenommen haben. Gilina kam nur mit dem Leben davon, weil sie sich versteckt hielt. Moya registriert auch ein näherkommendes Sheyang-Schiff, die zurückkehren um den Schutzschildgenerator der "Zelbinion" mitzunehmen, den sie beim ersten Mal aus Platzmangel zurücklassen mussten.

D'Argo und Zhaan versuchen an Bord von Moya alles, um die Sheyang aufzuhalten und Zeit zu gewinnen, während Aeryn, Crichton und Gilina fieberhaft daran arbeiten, den Schutzschildgenerator wieder in Gang zu treten. Dabei kommen sich Crichton und Gilina näher. Unterdessen stellt Rygel sich seiner Vergangenheit...


Episode 01 08 "Der Magier und die Gladiatoren"

Original Titel: That Old Black Magic
Regie: Brendan Maher
Drehbuch: Richard Manning

Deutsche Erstausstrahlung: 17. November 2000
US Erstausstrahlung: 11. Juni 1999

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
Chris Haywood (Maldis/Igg/Haloth)
Grant Bowler (Liko)
Christine Stephen-Daly (Lt. Teeg)
Lani Tupu (Bialar Crais)
Jake Blundell (Lt. Om)
Wadig Dona (Tauvo Crais)
Vic Rooney (Admiral Josbek)
Errol Henderson (PK Doktor)
Gerry Day (Crais' Vater)
Duane Johnson (1. Mädchen)
Leilani Johnson (2. Mädchen)

Kurzinhalt:
Der Magier Maldis nimmt John gefangen. In einem aussichtslosen Kampf soll John gegen Captain Crais antreten. Denn nur durch den Tod eines anderen kann Maldis existieren. Aeryn und D'Argo wollen dem Magier das Handwerk legen.

Inhalt:
Rygel ist an einer Grippe erkrankt. Moyas Crew fliegt daher einen primitiven Handelsplaneten an, auf welchem sich Zhaan und Co. nach Medizin für Rygel umschauen.
Dabei trifft Crichton einen Wahrsager, der sehr viel über Crichton zu wissen scheint. Neugierig geworden, folgt er dem Wahrsager, wird aber plötzlich zu Haloth, einem scheinbar alten, gebrechlichen Magier, teleportiert, der noch mehr über ihn weiß als der Wahrsager.

Haloth, der sich als Schwarzmagier namens Maldis entpuppt, der den gesamten Planeten unterjocht hat, trennt Crichtons Geist von seinem Körper, teleportiert den Geist von Crais, der nach wie vor mit seinem Peacekeeper-Kommando-Schiff auf der Suche nach Crichton ist, um sich an ihm für den Tod seines Bruders Tauvo Crais zu rächen (siehe Pilotfilm), ebenfalls auf den Planeten und läßt die beiden gegeneinander kämpfen. Er eröffnet ihnen, dass der Kampf erst vorbei ist, wenn einer der beiden Kontrahenten den Tod gefunden hat.

Inzwischen finden die anderen Crichtons bewußtlosen Körper und nehmen ihn mit zu Moya, wo Rygel auf ihn aufpassen soll. Aeryn und D'Argo versuchen in Maldis Palast einzudringen.

Zhaan erfährt inzwischen von Liko, einem Hohepriester, von Maldis' Bedrohung. Sie entschließen sich, ihre psychischen Kräfte zu vereinen, um so Maldis Paroli bieten zu können. Dies hat fatale Konsequenzen...


Episode 01 09 "Der DNS-verrückte Wissenschaftler"

Original Titel: DNA Mad Scientist
Regie: Andrew Browse
Drehbuch: Tom Blomquist

Deutsche Erstausstrahlung: 25. November 2000
US Erstausstrahlung: 18. Juni 1999

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
Sarah Burns (Kornata)
Adrian Getley (Puppenspieler von NamTar)
Julian Garner (Originalstimme von NamTar)

Kurzinhalt:
Gentechnik-Experte Nam Tar stellt die Moya-Crew vor ein schreckliches Dilemma: Für einen Arm des vierarmigen Piloten würde er einigen Mitgliedern der Besatzung die Koordinaten ihrer Heimatplaneten, die er aufgrund ihrer DNS-Analyse errechnen kann, verraten. Wird die Crew ihrem Piloten einen Arm abhacken, um wieder nach Hause zu gelangen?

Inhalt:
Moyas Crew stattet dem Labor von NamTar, einem bizarr aussehendem, aber freundlich wirkenden Wissenschaftler einen Besuch ab, da sie von seiner Datenbank, auf der Informationen von über 11 Millionen Spezies gespeichert sind, die aus der DNA von Augenflüssigkeit der einzelnen entnommen wurde, Informationen erhoffen, mit denen Moya einen gefahrlosen Kurs zu ihren jeweiligen Heimatplaneten einschlagen kann. NamTar ist gewillt, ihnen die gewünschten Daten zukommen zu lassen, verlangt allerdings im Austausch dafür einen Arm von Pilot!
Trotz Pilots heftigstem Protest säbelt D'Argo ihm unter Zustimmung von Rygel und Zhaan einen Arm ab. Zhaan setzt ihre Fähigkeiten ein, um Pilots Schmerz zu lindern.

Crichton und Aeryn haben mit diesem brutalem Deal nichts zu tun, denn Aeryn hat als Ausgestoßene keine Möglichkeit wieder nach Hause zurückzukehren und die Erde ist in NamTar´s Datenbank nicht vorhanden.
Während Rygel, D'argo und Zhaan auf den versprochenen Datenkristall warten, streiten sie sich schon darum, wessen Heimatplanet Moya zuerst anfliegen soll.

Aeryn bittet derweil NamTar darum, ihr eine abgelegene Sebacean Kolonie zu suchen, auf der sie den Rest ihres Lebens verbringen kann. Doch NamTar hintergeht sie. Anstatt ihr DNA zu entfernen, injiziert er ihr Pilots DNA!

Crichton findet mit Hilfe von NamTars Assistentin Kornata heraus, dass dies nicht sein einziger Betrug war...


Episode 01 10 "Geheimnisvolle Moya"

Original Titel: They've Got a Secret
Regie: Ian Watson
Drehbuch: Sally Lapiduss

Deutsche Erstausstrahlung: 02. Dezember 2000
US Erstausstrahlung: 25. Juni 1999

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
Alison Fox (Lo'Laan)
Grant Magee (Jothee)

Kurzinhalt:
Die Crew der Moya findet Sabotage-Module der Peacekeeper an Bord. D'Argo ist das erste Opfer. Außerdem häufen sich technische Probleme. John glaubt zunächst, dass Moya ein Virus befallen hat. Schließlich entdeckt er den wahren Grund: Das Raumschiff ist schwanger.

Inhalt:
Die Crew hat beschlossen, sämtliche Peacekeepertechnologie von Moya zu entfernen, um vor unliebsamen Überraschungen (wie in Episode 1.04 "Ich, E. T. und die Anderen") sicher zu sein. Während so einer Säuberungsaktion klettert D'Argo in einen Schacht und findet dort ein Peacekeepergerät. Er versucht, es zu entfernen, löst dabei aber einen Schutzmechanismus aus, was darin resultiert, das D'Argo durch einen weiteren Schacht fällt und ins All geschleudert wird!

Da er Luxaner ist, kann er eine gewisse Zeit im All überleben, wird allerdings erst in letzter Sekunde von der Crew gerettet. Die Nebenwirkungen seines Ausflugs bestehen darin, dass er halluziniert und glaubt Zhaan sei seine tote Frau Lo'Lann und Rygel sein verschollener Sohn Jothee.

Allerdings ist das nicht das einzige Problem. Pilot verliert die Kontrolle über Moya, die DRDs greifen Aeryn und Crichton an und Moyas Systeme spielen auch verrückt. Bei ihren Nachforschungen stellen sie fest, das Moya schwanger ist und die Crew als Bedrohung für ihr Ungeborenes empfindet...


Episode 01 11 "Das Wurmloch ist an allem schuld"

Original Titel: Till the Blood Runs Clear
Regie: Tony Tilse
Drehbuch: Doug Heyes, jr.

Deutsche Erstausstrahlung: 09. Dezember 2000
US Erstausstrahlung: 09. Juli 1999

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
Magda Szubanski (Furlow)
Jeremy Sims (Rorf)
Jo Kerrigan (Rorg)

Kurzinhalt:
John führt mit einem Shuttle ein Experiment an einem instabilen Wurmloch durch und kann es tatsächlich für eine kurze Zeit öffnen. Doch seine Fähre wird dabei beschädigt und John ist gezwungen, auf einem Wüstenplaneten zu landen. Kopfgeldjäger sind dort auf der Suche nach der Crew von Moya.

Inhalt:
Begünstigt durch Sonneneruptionen erzeugen John Crichton und Aeryn Sun mit der "Farscape 1", dem Shuttle von John, ein Wurmloch, dem sie jedoch nur knapp entkommen können.
Durch die Beschädigung des Shuttles ist eine Zwischenlandung beim Dambada Depot nötig, wo John erfährt, daß dieses Phänomen nur noch selten und von sehr kurzer Dauer ist. Er verlangt eine schnelle Reparatur, was sich aber gar nicht als so leicht erweist...

Die Probleme werden richtig groß, als den Planeten eine Fahndungsmeldung der Peacekeeper nach Moya und der Crew erreicht. Schnell sind zwei Kopfgeldjäger hinter Crichton und Aeryn her. Als dann auch noch D'Argo, der sich auf die Suche nach den zwei Crewmitgliedern gemacht hat, gefangen wird, spitzt sich die Lage zu ...


Episode 01 12 "Die dunklen Impulse"

Original Titel: Rhapsody in Blue
Regie: Andrew Prowse
Drehbuch: David Kemper & Ro Hume

Deutsche Erstausstrahlung: 23. Dezember 2000
US Erstausstrahlung: 23. Juli 1999

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
Aaron Cash (Pa'u Bitaal)
Kate Raison (Tahleen)
Max Phipps (Tuzak)
Darlene Vogel (Alex/Lorana)
Michael Beckley (Hasko)
Grant Magee (Jothee)
Robert Supple (junger Crichton)

Kurzinhalt:
Die delvianische Priesterin Tahleen lockt Zhaan und die Moya-Crew in einen Hinterhalt. Sie will sich durch Seelenverschmelzung Zhaans dunkler Impulse bemächtigen und so ihre Macht vergrößern.

Inhalt:
Moyas Crew hat merkwürdige Träume. D'Argo träumt von seinem Sohn, während Crichton von seiner Ex-Freundin Alex träumt. Moya hat einen Notruf von einem anderen schwangeren Leviathan empfangen und eilt zur Rettung.

Der Ursprungsort dieser Signale ist ein toxischer Planetoid auf welchem die Crew eine Kolonie Delvianischer Missionare findet, die vor dem korrupten delvianischem Regime geflüchtet sind und sich auf diesem Planetoiden ein neues Leben aufbauen wollen. Pa'u Tahleen, die Moya angelockt hatte, möchte dass Zhaan auf dem Planeten bleibt und an der Revolution teilnimmt. In der heiligen Zeremonie der Unity, die Verschmelzung von zwei Seelen, merkt Zhaan, dass die Anführerein sich ihren dunklen Impulsen hingibt. Und sie will Zhaans dunkle Kräfte wecken....


Episode 01 13 "Ein Phänomen, genannt Flax"

Original Titel: The Flax
Regie: Peter Andrikidis
Drehbuch: Justin Monjo

Deutsche Erstausstrahlung: 16. Dezember 2000
US Erstausstrahlung: 16. Juli 2003

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
John Batchelor (Piratencaptain Kcrackic)
David Bowers (Goon)
Rhys Muldoon (Staanz)

Kurzinhalt:
John und Aeryn geraten in das sogenannte Flax, ein Netz, das von Weltraumpiraten geschaffen wurde, um andere Schiffe auszurauben. John kann gerade noch eine Notrufboje an Moya abschießen. Mit Hilfe des Ex-Piraten Staanz will die Moya-Crew die beiden befreien.

Inhalt:
Aeryn bringt Crichton bei, wie man ein Transport Pod steuert, als das Shuttle plötzlich von einem unsichtbarem Nexus erfasst wird und wie in einem Spinnennetz fest hängt. Zeitgleich kommt Staanz an Bord von Moya, ein mysteriöser Zenetaner, der sich als Müllsammler ausgibt. Zhaan und D'argo sind misstrauisch, auch als er ihnen von dem Flax erzählt, einem unsichtbaren Energienetz, dass von zenetanischen Piraten ausgeworfen wird um vorbeifliegende Raumschiffe zu fangen. Der Notruf von Aeryn und Crichton bestätigt dies.

Staanz will D'Argo auch zu einem verlassenen luxanischem Schiff bringen, mit dessen Datenbanken er endlich einen Weg nach Hause finden könnte. Doch kaum haben die beiden Moya verlassen, wird Moya von Piraten geentert....


Episode 01 14 "Das Wunder von Acquara"

Original Titel: Jeremiah Crichton
Regie: Ian Watson
Drehbuch: Doug Heyes, jr.

Deutsche Erstausstrahlung: 01. April 2001
US Erstausstrahlung: 30. Juli 2003

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
Natalie Mendoza (Lishala)
Kevin Copeland (Rokon)
John O'Brien (Kato-Re)
Deni Gordon (Nera)
Tania Mustapic (Maid)

Kurzinhalt:
John wird durch einen Unfall von Moya getrennt und landet auf dem Planeten Acquara. Lishala, die Tochter des Herrschers von Acqara, verliebt sich in ihn. Dadurch macht sich John den hinterhältigen Rokon, einen abgewiesenen Verehrer Lishalas, zum Feind.

Inhalt:
Crichton ist frustriert, weil seine Gefährten ihn nicht für voll nehmen und beschließt, mit der "Farscape 1" ein wenig auszufliegen, um über einiges nachzudenken. Aber kaum, dass er Moya verlassen hat, macht sie einen Starburst und Crichton ist in der Farscape 1 völlig allein im All gestrandet. Crichton landet auf Acquara, einer erdähnlichen, paradiesischen Welt, deren Einwohner ihn freundlich empfangen. Er beginnt ein neues Leben auf diesem Planeten, freundet sich unter anderem mit Lishala, der Tochter des Häuptlings an.

D'Argo, Zhaan und die anderen an Bord von Moya haben inzwischen eine Suchaktion nach ihrem verlorenen Kameraden gestartet, denn Moyas Starburst war keineswegs absichtlich, sondern wurde als Nebenwirkung ihrer Schwangerschaft ausgelöst. Kurz bevor sie die Suche aufgeben wollen, finden sie den Planeten und D'Argo fliegt hinunter um Crichton zu begrüßen. Der ist verständlicherweise immer noch wütend und will von D'Argo und den anderen nichts mehr wissen.

Als Rygel allerdings von den Acquaranern als Gott verehrt wird und sich herausstellt, dass der Planet einmal von den Hynerianern erobert wurde, nimmt das Unheil seinen Lauf...


Episode 01 15 "Durka, der Schreckliche"

Original Titel: Durka Returns
Regie: Tony Tilse
Drehbuch: Grant McAloon

Deutsche Erstausstrahlung: 15. April 2001
US Erstausstrahlung: 13. August 1999

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
Gigi Edgley (Chiana)
Lani Tupu (Bialar Crais)
Davis Wheeler (Selto Durka)
Tiriel Mora (Salis)

Kurzinhalt:
Moya kollidiert mit einer Raumfähre. An Bord befinden sich die Nebari Salis und Chiana, sowie Rygels ehemaliger Kerkermeister Durka. Die Nebari haben Durka einer Läuterung unterzogen und alles Böse aus seiner Seele getilgt. Aber Rygel traut Durka noch immer nicht und will sich an ihm rächen.

Inhalt:
Moyas ungeplante und ungewollte Starbursts werden immer häufiger. Der aktuelle sorgt dafür, dass Moya mit einem Nebaritransporter zusammenkracht und diesen stark beschädigt.

Das Schiff wird an Bord gebracht und die Besatzung des Schiffes hinterlässt einen bleibenden Eindruck bei Moyas Crew. Da wären zum einen Salis, ein Nebari-Beamter und seine Gefangene Chiana, eine junge und äußerst hübsche Kriminelle. Zum anderen ein weißhaariger Sebacean, der dem berüchtigten verstorbenen Peacekeeper Captain Durka (siehe Episode 1.07: "Begegnung auf der Zelbinion") wie aus dem Gesicht geschnitten ist.

Die perplexe Crew stellt fest, dass es sich wirklich um Durka handelt, dessen Aggressivität aber durch eine Art nebarischer Gehirnwäsche entfernt wurde. Crichton ist von solchen Methoden angewidert, insbesondere als er erfährt, dass Chianas größtes Verbrechen war, von ihrem Heimatplaneten und den dortigen Zuständen fliehen zu wollen.

Rygel hingegen will sich an seinem ehemaligen Folterer rächen und plant ein Attentat. Dies hat unvorhersehbare Konsequenzen...


Episode 01 16 "Die Suche nach der freundlichen Welt"

Original Titel: A Human Reaction
Regie: Rowan Woods
Drehbuch: Justin Monjo

Deutsche Erstausstrahlung: 22. April 2001
US Erstausstrahlung: 20. August 1999

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
Gigi Edgley (Chiana)
Lani Tupu (Bialar Crais)
Kent McCord (Jack Crichton)
Phillip Gordon (Wilson)
Richard Sydenham (Cobb)
Frankie Davidson (Zeitschriftenstandverkäufer)
Albert Mensah (Dialektiker)
Andy Cachia (Techniker)
Selina Muller (Frau am Strand)

Kurzinhalt:
In der Nähe von Moya taucht ein Wurmloch auf. John nutzt die Gelegenheit und kehrt zur Erde zurück. Doch der Empfang fällt nicht gerade freundlich aus. Selbst sein Vater wirkt reserviert. Mit der Zeit bemerkt John immer mehr seltsame Dinge, auf die er sich anfangs keinen Reim machen kann.

Inhalt:
Pilot entdeckt ein Wurmloch, das dem gleicht, welches Crichton in diesen Teil des Universums geführt hat. Es ist jedoch sehr instabil. Crichton bittet Aeryn, mit ihm zu kommen, was diese jedoch ablehnt. So fliegt er allein und landet tatsächlich auf der Erde.

Anstatt eines freundlichen Willkommens wird er betäubt und vom Militär untersucht und verhört. Nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass er außerirdische Mikroben im Gehirn (die Übersetzermikroben, siehe Episode 0101 "Premiere") hat und die Farscape 1 mit außerirdischer Technologie ausgestattet ist. Auch Crichtons Vater ist nicht unbedingt auf seiner Seite.

Als der Rest von Moyas Crew ihm zur Erde folgt und gefangengenommen wird, muss Crichton sich entscheiden, wo seine Loyalitäten liegen...


Episode 01 17 "Ein Jenseits von Raum und Zeit?"

Original Titel: Through the Looking Glass
Regie: Ian Watson
Drehbuch: David Kemper

Deutsche Erstausstrahlung: 29. April 2001
US Erstausstrahlung: 10. September 1999

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
Gigi Edgley (Chiana)
June Salter (englische Stimme aus der anderen Dimension)

Kurzinhalt:
Die Stimmung der Moya-Crew ist auf dem Tiefpunkt: Alle befürchten, dass Moya keine Stellarbeschleunigung mehr durchführen kann. Als Moya es dennoch versucht, kommt es zu einem rätselhaften Phänomen. Das Raumschiff wird in drei verschiedene Ebenen gespalten, die bei den Besatzungsmitgliedern die verschiedensten Reaktionen hervorrufen.

Inhalt:
Die Episode beginnt damit, daß die Crew darüber diskutiert, ob es noch sicher sei, auf Moya zu bleiben, da ihre Schwangerschaft sie doch stark einschränkt und die Gefahr von den Peacekeepern aufgegriffen zu werden, recht hoch ist. Moya versteht diese Probleme und versucht eine Stellarbeschleunigung, was sie in ihrer Verfassung besser nicht getan hätte...

Wärend des Vorgangs kommt sie jedoch zum stehen und D'Argo, Aeryn und Rygel verschwinden in bunten Lichtblitzen. Laut Pilot befinden sie sich nach wie vor an Bord, können aber von niemandem gefunden werden. Crichton wird auf der Suche nach ihnen von einem roten Licht verschluckt. Er stellt fest, daß er sich an Bord von Moya befindet, jedoch Farben, Lichter, Sound und Gleichgewichtssinn verrückt spielen. Moya hängt zwischen den Dimensionen fest. Er entdeckt alle Crewmitglieder auf den verschiedenen Dimensionsebenen. Als dann noch etwas mysteriöses sich seinen Weg durch den Leviathan bahnt, ist schnelles Handeln gefragt...


Episode 01 18 "Die Jagd nach dem Flucht-Virus"

Original Titel: A Bug's Life
Regie: Rowan Woods
Drehbuch: Steven Rae

Deutsche Erstausstrahlung: 06. Mai 2001
US Erstausstrahlung: 17. September 1999

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
Gigi Edgley (Chiana)
Paul Leyden (Captain Larraq)
Richard White (Thorrn)
Zoe Coyle (Wissenschaftsoffizier "Hassan")
Michael Tuahine (Rhed)

Kurzinhalt:
Ein Peacekeeper-Kommando kommt an Bord von Moya. Es hat eine Fracht bei sich, die unbedingt verschlossen bleiben muss. Rygel und Chiana können ihre Neugier nicht zügeln und öffnen die Fracht. Dabei setzen sie ein gefährliches Virus frei. Der Krankheitserreger springt von einem Träger zum nächsten über und löst beim Infizierten unglaubliche Kräfte aus.

Inhalt:
Eine Spezialeinheit Peacekeeper entert Moya mit ihrem reparaturbedürftigen Marauder.
Moyas Crew tüftelt einen groß angelegten Bluff aus. John Crichton und Aeryn Sun geben sich als Peacekeeper aus, die nicht nur das Schiff unter Kontrolle haben, sondern Chiana als Sklavin, während Ka D'Argo, Zhaan und Rygel wieder in ihre Gefängniszellen zurückkehren, aus denen sie in der Pilotfolge entkommen sind. Captain Larraq schluckt den Bluff, übernimmt aber dennoch dank einer Sonderregelung das Kommando an Bord um seine Mission zu erfüllen. Er wurde mit der Lieferung eines Paketes zu einer geheimen Peacekeeper Gammak Base ganz in der Nähe beauftragt.

Chiana und Rygel durchsuchen die Fracht und öffnen einen Container, in dem eine Kreatur im Kälteschlaf liegt. Sie werden jedoch gestört, gehen in Deckung und sehen, wie der Peacekeeper Rhed die Kreatur berührt und infiziert wird. Larraq erklärt, daß die Kreatur von einem Virus infiziert wurde, der aber immer nur einen Träger infizieren kann, es sei denn er verbleibt lange genug in einer Person um ein paar Millionen Sporen zu legen. Plötzlich verschwindet Rygel...


Episode 01 19 "In den Tiefen des Bewußtseins"

Original Titel: Nerve
Regie: Rowan Woods
Drehbuch: Richard Manning

Deutsche Erstausstrahlung: 13. Mai 2001
US Erstausstrahlung: 07. Januar 2000

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
Gigi Edgley (Chiana)
Lani Tupu (Captain Bialar Crais)
Wayne Pygram (Scorpius)
Alyssa-Jane Cook (Gilina Mays)
Paul Goddard (Stark)
Imogen Annesly (Niem)
Anthony Kierann (Lt. Heskon)
Christian Bischoff (Bixx)
Stephen Leeder (Commander Javio)

Kurzinhalt:
Aeryn wurde durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt. Sie benötigt dringend eine Gewebetransplantation. Crichton und Chiana fliegen zu einer Gammak-Basis, um geeignetes Material zu beschaffen. Dort gerät Crichton in die Gewalt des grausamen Scorpius. Mithilfe des Aurorastuhles, eines Folterinstruments, versucht Scorpius in Crichtons Gedanken einzudringen und somit mehr über die Wurmlochtechnologie zu erfahren.

Inhalt:
Aeryn, die in der vorigen Episode von dem infizierten Captain Larraq schwer verletzt wurde, liegt im Sterben, da ihr paraphoraler Nerv beschädigt wurde. Sofern sie nicht von einem genetisch kompatiblen Spender eine selbige bekommt, wird sie qualvoll sterben. Diese Tatsache führt dazu, das Crichton sich entschließt die Gammak Base zu infiltrieren.

Die anderen halten das für Selbstmord, Chiana möchte ihn jedoch als seine persönliche Dienerin begleiten. Dank Larraqs ID-Chip schaffen sie es auch hineinzukommen. Einen DNA-Test können sie nur dank der Hilfe von Gilina, der Peacekeeper-Technikerin, die Crichton auf der Zelbinion gefunden hat (Episode 1.07 "PK Tech Girl"), überstehen. Sie stellt auch das Serum für Aeryn her.

Als Crichton die Gammak Base verlassen will, wird er von Scorpius, einem Scarran-Sebecean-Mischling, entlarvt und gefangengenommen. Er schafft es gerade noch, das Serum zu verstecken, sodass Chiana damit zu Moya zurückkehren kann. Er selbst wird aber gefangen genommen und von Scorpius im Aurora-Stuhl gefoltert und verhört. Dann taucht auch noch Crais auf...


Episode 01 20 "Scorpius und der Aurorastuhl"

Original Titel: The Hidden Memory
Regie: Ian Watson
Drehbuch: Justin Monjo

Deutsche Erstausstrahlung: 20. Mai 2001
US Erstausstrahlung: 14. Januar 2000

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
Gigi Edgley (Chiana)
Lani Tupu (Captain Bialar Crais)
Wayne Pygram (Scorpius)
Alyssa-Jane Cook (Gilina Mays)
Paul Goddard (Stark)
Christian Bischoff (Bixx)
Imogen Annesley (Niem)
Anthony Kierann (Lt. Heskon)

Kurzinhalt:
Als es Aeryn wieder besser geht macht sie sich auf den Weg zur Gammak Basis, um Crichton aus der Peacekeeper-Basis zu retten. Dieser macht in der Zwischenzeit nähere Bekanntschaft mit seinem Mitgefangen Stark. Er hat, wie auch Crichton, ein Geheimnis vor ihrem Schergen und besitzt zudem fantastische Kräfte und heilende Fähigkeiten. Den beiden gelingt gemeinsam mit Aeryn und Gilina, einer Verbündeten Crichtons, die Flucht, ohne Scorpius das Geheimnis der Wurmlochtechnologie preisgegeben zu haben.

Inhalt:
An Bord der Moya plant die Crew, Crichton aus der Hand von Scorpius zu befreien. Was sie nicht ahnen, ist die von Scorpius erkannte Verbindung von Crichton zu Crais. Scorpius hat Crais informiert. Eine Chance für Crichton, zu entkommen, ergibt sich, als sich Scorpius und Crais gegeneinander stellen...

Moya, durch die Explosion in "Geheimnisvolle Moya" "schwanger" geworden, bringt Talyn ins All. Doch es ergeben sich Komplikationen: Talyn ist durch den Unfall mit einem Material in Kontakt gekommen, durch das es Waffen entwickelt hat. Neben dieser Gefahr gilt es zudem, Talyn davon abzuhalten, sich zu den Peacekeepern zu gesellen...


Episode 01 21 "Flora und diese fleischfressenden Wesen"

Original Titel: Bone to be Wild
Regie: Andrew Prowse
Drehbuch: David Kemper; Rockne S. O'Bannon

Deutsche Erstausstrahlung: 27. Mai 2001
US Erstausstrahlung: 21. Januar 2000

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel´s englische Stimme)
John Eccleston (Dominar Rygel´s & Pilot´s Spieler)
Lani Tupu (Pilot´s englische Stimme)
Wayne Pygram (Scorpius)
Lani Tupu (Bialar Crais)
David Franklin (Lt. Braca)
Marton Csokas (Br'Nee)
Francesca Buller (M'Lee)

Kurzinhalt:
Auf einem mit Pflanzen übersäten Asteroiden lernt die Besatzung der Moya zwei Kreaturen kennen, die die letzten Überlebenden ihrer jeweiligen Gattung sind. Die fleischfressende M'Lee (Francesca Buller) ist komplett unterernährt. Deshalb versucht Br'Nee (Marton Csokas) Arzneimittel aus den Gewächsen anzufertigen. Da Zhaan (Virginia Hey) pflanzlicher Abstammung ist, wird sie von Br'Nee angefallen. Es kommt zum Eklat...

Inhalt:
Moya versteckt sich in einem Asteroidenfeld vor Crais. Pilot empfängt einen Notruf von einem nahegelegenen Asteroiden.
Neugierig wie sie nun einmal sind, landen John, Zhaan und Ka D'Argo auf dem Asteroiden und stellen fest, dass es auf diesem Asteroiden zwar massenhaft Flora, aber keinerlei Fauna gibt.

Sie retten ein weibliches Alien namens M'Lee, die von einer Bestie erzählt, die die gesamte Kolonie massakriert hat. Des weiteren treffen sie auf einen Botaniker und entdecken, dass nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Dazu gehört auch Zhaans Enthüllung, dass sie eine pflanzliche Lebensform ist...


Episode 01 22 "Täuschungsmanöver ohne Ende"

Original Titel: Family Ties
Regie: Tony Tilse
Drehbuch: Rockne S. O'Bannon

Deutsche Erstausstrahlung: 10. Juni 2001
US Erstausstrahlung: 28. Januar 2000

Darsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
Lani Tupu (Pilots englische Stimme)
Gigi Edgley (Chiana)
Wayne Pygram (Scorpius)
Lani Tupu (Bialar Crais)
David Franklin (Lt. Braca)

Kurzinhalt:
Rygel fliegt mit einem Transporter zum Peacekeeper-Kommandoschiff, um Scorpius einen Handel vorzuschlagen. Als Gegenleistung für seine Freiheit will er die anderen Gefangenen auf der Moya verraten. Doch Scorpius, der sich gegen Crais auflehnt, versucht Rygel zu töten. Gemeinsam mit Crais gelingt Rygel die Flucht zurück zur Moya.

Inhalt:
Moya und ihr Baby sind immer noch im Asteroidenfeld, es ist allerdings nur eine Frage der Zeit, bis die Peacekeeper sie finden werden. Rygel läuft zu Crais über und verhandelt mit ihm.
Crais ist einverstanden, Rygel zu verschonen, wenn er ihm die anderen und die beiden Leviathane liefert. Scorpius verfolgt jedoch andere Pläne...dies führt zu Differenzen zwischen Scorpius und Crais. Crais, der merkt, dass er das Kommando verloren hat, rettet Rygel und kehrt mit ihm als Deserteur zu Moya zurück.

Die Crew entschließt sich, dass Angriff die beste Verteidigung ist und greift die Gammak Base mit einem mit Sprengstoff beladenen Shuttle an. Die Gammak Base befindet sich nämlich auf einem ölbedeckten Mond...



'Farscape', characters, names, and all related indicia are trademarks of The Jim Henson Company © 2001 The Jim Henson Company & Hallmark Entertainment. All Rights Reserved.